Fernstudium Elektrotechnik

Ein Fernstudium der Elektrotechnik könnte wie folgt aufgebaut sein:

Insgesamt sind 210 Punkte vorgesehen, was einer Regelstudienzeit von 3,5 Semestern entspricht. Als Fernstudent hat man dafür 5,25 Jahre Zeit dafür. Zum Lohn für den erfolgreichen Abschluss gibt es dann den Bachelor of Engineering (B. Eng.).

Gratis Infomaterial

Neben dem Beruf studieren - ein Fernstudium macht es möglich.

Das Fernstudium Elektrotechnik kann natürlich mit der allgemeinen Hochschulreife begonnen werden. Doch ist auch der Zugang mit Fachabitur oder unter bestimmten Voraussetzungen, die mit dem Institut zu klären sind, auch ein Zugang ohne Abitur möglich.

Das Fernstudium der Elektrotechnik wird eher selten angeboten. Dies liegt daran, dass zu diesem Studium eigentlich einiges wie der Versuchsaufbau von Schaltungen gehört, die nur mit Präsenzpflicht in einem Elektroniklabor zu bewerkstelligen wäre. Dieses liegt weder im Sinne des Studierenden, und auch das Institut möchte sich derartige Investitionen sparen. Dazu kommt, dass das Studium der Elektrotechnik relativ abstrakt ist und nicht so viele Studenten anzieht wie etwa Maschinenbau oder Informatik. Der reine Elektroingenieur ist meist nur in größeren Unternehmen zu finden; bei den kleineren findet man Maschinenbauingenieure oder inzwischen Mechatroniker, die diesen Bereich mit bearbeiten.

Dafür gibt es aber ein breites Spektrum an Angeboten im Bereich Elektrotechniker, Elektromeister und Zusatzausbildungen, die wesentlich besser für eine Weiterbildung neben der beruflichen Tätigkeit geeignet sind. Der staatlich geprüfte Elektrotechniker verfügt ebenfalls über eine anerkannte Ausbildung, ebenso wie der von der IHK geprüfte Elektromeister. Beides sind gängige Fernstudiengänge. Auch der Ausbildungsberuf Elektroniker mit den Schwerpunkten Automatisierungstechnik, Betriebstechnik, Gebäudetechnik, Geräte und Systeme oder Maschinen- und Antriebstechnik, jeweils mit IHK-Prüfung, zählt zu diesem Spektrum.

Das Angebot an Lehrgängen und Kursen im Bereich Elektrotechnik richtet sich dabei nicht speziell an Menschen, die schon auf diesem Gebiet tätig sind. In vielen Fällen ist es als Ergänzung für die Tätigkeit als Mechaniker oder Maschinenbauer oder in anderen technischen Bereichen gefragt. Auch Randgebiete wie die Bedienung und Programmierung von NC- und CNC-Steuerungen oder speicher-programmierbaren Steuerungen werden abgedeckt. Nicht zu vergessen sind hersteller-spezifische Kenntnisse, die in einzelnen Wirtschaftsbereichen oft wertvoller sind als eine theoretische Ausbildung.

Andererseits gilt auch für dieses Zusatzwissen, dass es besser und anschaulicher am konkreten Objekt gezeigt wird und damit einem Fernstudium weniger zugänglich ist. Derartige Bildungsangebote findet man bei den Handwerkskammern, eventuell auch bei der Industrie- und Handwerkskammer.

Gratis Infomaterial

Neben dem Beruf studieren - ein Fernstudium macht es möglich.